Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Parallen zwischen den 1920/30er Jahren und der heutigen Zeit (sonstige Themen)

verfasst von Eyesvektor(R), 26.08.2018, 23:02
(editiert von Eyesvektor, 26.08.2018, 23:32)

Hallo Zitrone!


Dein Zitat:

"Daß das heutige Rußland aufgrund eines Langzeitplanes im Grunde dieselbe Sowjetunion geblieben sein und über die Russenmafia, hinter der der alte KGB stecke, die Kriminalität der osteuropäischen Einbrecherbanden und die Masseninvasion in Westeuropa orchestrieren soll, um die westeuropäischen Völker zu destabilisieren und in den letztlich immer noch sowjetischen Machtbereich hineinzuziehen, ist angesichts der offenherzigen Aussagen von George Soros und hochrangiger EU- und UNO-Funktionäre zum Thema „Migration“ und „resettlement“ eine überflüssige und zudem wenig glaubwürdige Hypothese.!!!!!!!
Aber es verhält sich wie mit der Geschichte von Bundeskanzlerin Merkel selbst: Vieles, das wir gerne wissen würden, bleibt im Dunklen.
https://www.katholisches.info/2018/08/merkels-maske/"


Das ist überhaupt nicht widersprüchlich: George Soros und auch Angela Merkel
arbeiten und sind Teil ebendieser systemimmanenten Kräfte, die in der Agenda
der UNO, EU und der NWO für und auf eine sozialistische Weltregierung
hinarbeiten. Du hast doch das Scharnier über den ideologischen Hintergrund
und Werdegang der Kanzlerin soeben selbst gepostet.

Vor ein paar Tagen, Du hast es wahrscheinlich in den Nachrichten gehört:
Wird sogar schon offen über Koalitionen zwischen der CDU und der
Linkspartei geredet, also der umbenannten SED!

Leo DeGard verweist Dich und uns zurecht auf die Weissagungen von Fatima:

"Ja, die Zukunft und der Friede der Welt werde eng mit der Bekehrung Russlands, wo einst Maria so innig geliebt und verehrt wurde, zusammenhängen. Werde man den Forderungen der Gottesmutter nach Umkehr, Buße, Bekehrung und Sühne aber nicht nachkommen, so werde Russland seine Irrtümer weiter verbreiten und Kriege entfesseln. Aufs klarste wurde hier geoffenbart, dass der Krieg die Folge der Sünde ist und dass die Bekehrung der Sünder die Voraussetzung für die Erlangung des wahren Friedens ist. Es war das ein erschütternder Mahnruf und Aufruf an die Menschheit, umzukehren und Gott Sühne zu leisten, sonst könne die Welt nicht gerettet werden."

http://www.praelat-holboeck.at/MarBetrFatimapredig...3.%20Fatima-Predigt%20in%20Loreto-Salzburg.html

Die Irrtümer Rußlands haben sich bereits dermaßen nach Westen weiterverbreitet, daß Moskau es überhaupt nicht mehr nötig hat,
seine marxistisch-leninistische Ideologie per Megaphon auszurufen.
Diese Arbeit erledigen "wir" hier selbst, besonders in Deutschland,
muß ich leider bemerken.:clap:

Und letztendlich herrscht bis heute kein wahrer Friede auf der Welt,
wie J.R. Nyquist in "Deep State Teil 2" richtig bemerkt: In Cuba ist
es keinen Deut freier gworden, auch nicht mit dem Castro-Nachfolger,
in Venezuela herrscht das blanke Chaos mit dem sozialistischen
Maduro, Nordkorea und Rotchina (Xi Jinping auf Lebenszeit gewählt:
Stalin läßt grüßen) sind autoritärer geführt denn je, und Rußland
zieht seine Truppen aus der Ostukraine um keinen Deut zurück,
und spioniert ansonsten den Westen aus wie nie zuvor.
Wozu denn eigentlich, da es doch angeblich nur friedliche Absichten hat??

Gruß,
Eyesvektor


gesamter Thread:

22236 Postings in 2388 Threads, 325 registrierte User, 19 User online (0 reg., 19 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum