Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Bayern bekennt sich beispielhaft zum Christentum! (sonstige Themen)

verfasst von kyrn(R), 27.04.2018, 02:35
(editiert von kyrn, 27.04.2018, 02:53)

Servus Basey,

zu dem Kreuzabhängen und Kreuzaufhängen uin Bayern folgender Tatsachenbericht vom 04.02.2018:

Richter muss Kreuz wieder aufhängen

Der Miesbacher Amtsrichter Schmid hat im Prozess gegen einen afghanischen Asylbewerber das Kreuz im Gerichtssaal abgehängt. Jetzt interveniert das Bayerische Justizministerium.
Das im Prozess gegen einen 21jährigen Asylbewerber abgehängte Kreuz im Miesbacher Amtsgericht hängt nun wieder an der Wand. Wie die Tegernseer Stimme berichtet,gab es eine Anweisung des Bayerischen Justizministeriums,das Kreuz wieder aufzuhängen.
Amtsrichter Klaus-Jürgen Schmid,der das Kreuz abgehängt hatte,erklärte:"Das Ministerium hat die Anordnung aufgrund einer vorliegenden Empfehlung für die Einrichtung eines Sitzungssaals gegeben." In dieser Empfehlung sei ein Kreuz an der Wand vorgesehen. Ein Problem habe der Richter keinesfalls damit.
Der afghanische Asylbewerber musste sich am 18. Januar vor dem Amtsgericht verantworten. Er soll einem christlichen Landsmann im Asylbewerberheim mit dem Tod gedroht,ihn angegriffen und verletzt haben,außerdem wurde ihm vorgeworfen,mit den Taliban zu sympathisieren. Der Vorsitzende Richter Schmid nahm für diese Verhandlung das Kreuz im Gerichtssaal ab,das üblicherweise dort hängt.
Als Begründung gab er ein neues Gesetz an,das Richtern verbiete,religiöse Zeichen sichtbar am Körpoer zu tragen. Wegen des religiösen Bezugs im Prozess hatte Schmid es für angebracht gehalten,das Kreuz zu entfernen. Der Fall,der deutschlandweit Aufmerksamkeit erregte,polarisierte die Bevölkerung. Die einen sahen die abendländische Kultur verleugnet,während die anderen Verständnis zeigten und sich auf das Grundgesetz beriefen.

Justizministerium:Bayernweiter Standard wieder hergestellt

Der Presesprecher des Bayerischen Justizministeriums Thomas Pfeiffer erklärte,dass in bayerischen Gerichtssälen grundsätzlich Kreuze hängen. Über den dauerhaften Verbleib eines Kreuzes im Gerichtssaal entscheide nicht der Vorsitzende Richter des Amtsgerichts,sondern die Justizverwaltung."Im Rahmen der Dienstaufsicht"habe das Ministerium deutlich gemacht,dass der bayernweite Standard für Sitzungssäle wieder hergestellt werden soll.

Bayerische Grüße

kyrn


gesamter Thread:

22236 Postings in 2388 Threads, 325 registrierte User, 56 User online (0 reg., 56 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum