Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Glaube (sonstige Themen)

verfasst von Dennis(R), 12.10.2017, 09:56
(editiert von Dennis, 12.10.2017, 10:10)

Hallo zusammen,
und Dank für sehr aufschlussreiche Beantwortung , ich stimme mit der Aussage überein dass das Dilemma begann als das Böse einzug erhielt. Ich selbst wenn ich in der Bibel lese , und mich weiterführen lasse von dem was ich gelesen hab , kann Mehrheitlich auch nur gutes , ableiten . Für mich ist es interessant , meine christliche Herausforderung !!, ganz im Sinne des Kreuztodes und der daraus resultierenden Wandlung , Dinge bis ins gute zu Wandeln ! Dass !!! ist für mich das höchste Gut , welches ich IHM darbringe ! Und deshalb erkenne ich auch keinen strafenden Gott , allein wegen dem Geschenk der Wandlung !

Da ich hier das Gefühl hatte letzte Zeit , ohne dabei zu Nahe treten zu wollen , das ich als nicht ganz Bibelfester "Zungenredner" auftrete , mehr oder weniger, habe ich in mich gehört , und reflektiert , was ich bisher in meinem Leben so tat , und mich selbst nochmal überprüft ... DANKE

Dennis

Ps: Ob ich nun Bibelfest bin , mag dahingestellt sein , jedoch hab ich Liebe !
welche ich zu Wandeln suche . In möglichst allem was ich tue. Für mich ist das ein dynamischer Prozess der sich am Bedarf einer Bedürftigkeit anpasst und orientiert. Ich erkenne auch keine Blasphemie wenn ich situativ gutes tu !


gesamter Thread:

22236 Postings in 2388 Threads, 325 registrierte User, 9 User online (0 reg., 9 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum