Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Wann beginnt der Glaube? (sonstige Themen)

verfasst von Schwalbe(R), 12.10.2017, 08:21

» Für mich beginnt der Glaube, mit der Tatsache, dass es Gott gibt - und
» zwar sein Anbeginn an (das können wir uns natürlich nicht real
» vorstellen)...
»
» Also bevor noch irgendetwas war....war Gott...
»
»
»
Liebe Margit, lieber Dennis,

nun habe ich gestern angefangen ein Buch über Engel, Dämonen und Teufel mit Bezug zur Bibel zu lesen und frage mich, ob es eine Verbindung zu der Frage ab wann der Glaube beginnt, gibt.

Zuerst würde ich persönlich annehmen, dass im herkömmlichen Sinn außer Gott selbst, jemand oder etwas vorhanden sein muss, der/das an IHN glauben kann/soll. Zudem ist anzumerken: Existiert nur das Reine und das Gute in einem Garten Eden, stellt es keine allzu hohen Anforderungen an ein Wesen an Gott zu glauben, der Glaube gehört einfach dazu, ist nichts außergewöhnliches, muss nicht bewiesen werden. Nur wenn das Böse in diese reine Welt, das Paradies einbricht, spielt der Glaube eine entscheidende Rolle für die Menschen und Gott. Der Mensch muss/soll/kann Gott seinen unerschütterliche Glauben ab jetzt beweisen. Das erfordert Kraft, Selbstbeherrschung und sehr viel Mut. Je stärker das Böse eindringt, desto heftiger muss/kann um den Glauben an Gott gekämpft werden. Für den Menschen bedeutet das nicht nur Unannehmlichkeiten sondern vor allem die Bereitschaft zur Leidensfähigkeit und Opfer zu bringen, den Kampf auch gegen/mit den eigenen Emotionen aufzunehmen und vor allem Gott bedingungslos zu vertrauen. Oder ist der Glaube hierbei nur ein natürliches Bedürfnis des Menschen, das von Gott nicht eingefordert wird sondern ER den Erdenbürgern die freie Wahl lässt?

Um den Zusammenhang zur ursprünglichen Frage wieder herzustellen, ich mache mir Gedanken darüber, ob der bewusste Glaube erst mit Eintritt der Dämonen und des Satans entstanden ist. Dabei wäre es interessant zu wissen, zu welchem Zeitpunkt Dämonen und Satan Einzug in unsere Welt gestattet wurde.

Eine der Autorinnen in meinem Buch behauptet, die Entstehung der Vorstellung der Engel und Dämonen hängt mit der Entwicklung des Gottesbildes in der Bibel zusammen und unterliegt geschichtlichen Veränderungen. Ein weiterer Hinweis kommt dann zu dem apokryphen Jubiläenbuch, in dem die Schöpfung der Engel erwähnt wird. Dort ist überliefert, am ersten Tag habe Gott Himmel und Erde und alle Geister, die ihm dienen, erschaffen. Dienen Ihm auch die dunklen Geister, wenn ja, aus welchem Grund genau? Manchmal dreht sich alles im Kreis und macht doch Sinn.

Für mich hängt das alles zusammen. Der Mensch muss/soll/kann sich Gott beweisen. Ab wann das mit dem Glauben an Gott anfängt…es beginnt vielleicht tatsächlich erst ab dem Moment, als Gott den Einzug des Bösen auf dieser Welt zugelassen hat.

Lieber Gruß Schwalbe


gesamter Thread:

22236 Postings in 2388 Threads, 325 registrierte User, 10 User online (0 reg., 10 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum