Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Zitrone(R)

E-Mail

13.03.2007, 09:03
 

Erwrmung und Globalagenda (sonstige Themen)

Hallo,

ich habe die Vermutung, dass das Thema Klima benutzt wird, um damit eine globale Strategie zu fahren. Viele -relativ unabhngige Wissenschaftler- sehen auch einen anderen Zusammenhang zwischen der Klimavernderung und der heutigen Treibhaustheorie, obwohl uns doch gerade die Politiker das Gegenteil jeden Tag einreden.
Eiszeiten waren ja wohl reale Ereignisse, obwohl es noch keine Emissionen durch Autos etc. gab.
Anbei ein Brief an Frau Merkel:

Kopie zur Information (siehe auch www.hanspenner.de/buergerdialog.htm)

Dr. Hans Penner - 76351 Linkenheim-Hochstetten
an Frau Bundeskanzler Dr. Angela Merkel
12.03.2007

Sehr geehrte Frau Dr. Merkel,

die Energiepolitik der Bundesregierung Deutschland ist in einem unertrglich hohen Mae unseris.
Diese Politik mu als deutschfeindlich bezeichnet werden, weil sie zu hohen volkswirtschaftlichen
Verlusten fhrt und eine Entindustrialisierung Deutschlands zum Ziel hat. Die deutsche
Aluminiumindustrie ist bereits tot. Undurchsichtig ist, welche Krfte letztlich hinter dieser
Politik stecken, die Vertrauen zerstrt und den Verfall unserer Demokratie frdert.

Die wissenschaftlich unhaltbare Klimakatastrophen-Hypothese wird von der Regierung mit einem
Progaganda-Aufwand verbreitet, der an das Dritte Reich erinnert und zu einer Klima-Massenneurose
gefhrt hat.

Der postmoderne Denkverzicht hat die Politiker und weite Teile der Bevlkerung voll im Griff. Zu
wenige machen sich die Mhe, die Desinformationen der Medien anhand von Fakten zu berprfen.

Ich mu mich hier darauf beschrnken, auf einige wenige Fakten hinzuweisen:

1. Klima ist der Wetterdurchschnitt von 30 Jahren und wechselt stndig seit Bestehen einer
Erdatmosphre. Kaltzeiten wechseln immer mit Warmzeiten ab.

2. Die Erde wird von der Sonne erwrmt. Die Sonnenaktivitt bestimmt das Klima. Die Vernderungen
des Kohlendioxidgehaltes der Luft sind eine Folge der Temperaturvernderungen der Atmosphre.
Beispielsweise sank von 1940 bis 1975 die Temperatur der Atmosphre, obwohl der Kohlendioxidgehalt
der Atmosphre anstieg.

3. Die Erdoberflche emittiert ein Kontinuum von IR-Strahlung. Nur ein kleiner Teil, nmlich die
Bande von 15 m, wird vom Kohlendioxid der Atmosphre absorbiert. Diese Absorption ist praktisch
gesttigt. Selbst eine Verdoppelung der Kohlendioxid-Luftkonzentration - die bei dem heutigen
Anstieg 300 Jahre dauert - wrde nur marginal die Flanken der Absorptionsbande von 15 m
verbreitern.

4. Wenn der Nordpol abschmilzt, steigt die Nordsee um keinen Millimeter. Obwohl man das Wetter nur
fr 5 Tage voraussagen kann, hat die schlaue UNO die Hhe des Meeresspiegels in 100 Jahren auf 10
Zentimeter genau berechnet.

5. Laut Auskunft des Umweltbundesamtes entstammen nur 1,2 % der Kohlendioxid-Emission in Deutschland
technischen Quellen. Der Rest von 98,8 % wird durch die Atmung von Lebewesen erzeugt, insbesondere
durch Bodenbakterien. Ein Jahr Kohlendioxid-Besteuerung hat eine Verminderung der technischen
Emission um 1 % gebracht. Die Gesamtemission wurde also nur um 0,01 % gesenkt. Einen Einflu auf das
Wetter hat das bestimmt nicht!

Sehr geehrte Frau Dr. Merkel, der sogenannte "Klimaschutz" ist wirklich der helle Wahnsinn! Nach
Aussagen der Bundeswirtschaftsministeriums kostet er bis 2020 etwa 250 Milliarden Euro.

Wissenschaftliche Belege sind in der Dokumentation "Kohlendioxid-Effekt der Atmosphre"
(www.iavg.org/iavg198.htm) aufgefhrt.

Kopien dieses Schreibens schicke ich an Brger und Politiker. Um der Zukunft unserer Kinder willen
richte ich die dringende Bitte an meine Mitbrger, sich nicht durch die Politiker tuschen zu lassen
und bei der Verbreitung dieses Schreibens mitzuhelfen.

Mit freundlichen Gren
Hans Penner

Zitrone(R)

E-Mail

16.03.2007, 10:29

@ Zitrone

Erwrmung und Globalagenda/Besteuerung von Darmgasen

Hallo, eine Ergnzung von Dr. Penner -einen gewissen Hang zum Humor, mag ich ihm nicht absprechen, obwohl seine Betrachtung der Realitt entspricht und somit die Frage berechtigt ist, warum erzhlen uns die Politiker solch einen Unsinn. Die Bibel beschreibt einen Zusammenhang ungewhnlicher Klimaereignisse und Zusammenbrche auf allen Ebenen hier auf der Erde prophetisch, aber sie sieht darin ein Gerichtshandeln Gottes wie bei Sodom und nicht einen menschenverursachten Treibhauseffekt.

Gruss
z


Kopie zur Information (siehe auch www.hanspenner.de/buergerdialog.htm)

Dr. Hans Penner - 76351 Linkenheim-Hochstetten
an Herrn Bundesminister Sigmar Gabriel
15.03.2007

Sehr geehrter Herr Gabriel,

hingebungsvoll bemhen Sie sich darum, die Norddeutsche Tiefebene vor der berflutung durch den
abschmelzenden Nordpol zu retten. Die schlaue UNO hat bereits die Hhe des Meeresspiegels in 100
Jahren auf 10 Zentimeter genau berechnet. Die Grundstckspreise im hher gelegenen Sddeutschland
steigen bereits. Sehr schn kann man diesen Sachverhalt experimentell demonstrieren. Bitte, bringen
Sie Eisstcke in einen mit Coca-Cola gefllten Becher. Nach Ihrer Physik mu der Becher berlaufen,
wenn das Eis schmilzt.

kologisten haben herausgefunden, da Methan ein ebenso schreckliches Giftgas ist wie Kohlendioxid.
Sie sollten den Vorschlag der Klimaschtzer aufgreifen und die Darmgase besteuern. Zumindest im
Deutschen Bundestag wrde sich das Klima bessern.

Das Umweltbundesamt hatte mir am 10.08.05 mitgeteilt, da 98,8 % der Kohlendioxid-Emission der
Atmung von Lebewesen entstammen. Wuten Sie, da Sportler besonders viel Kohlendioxid produzieren?
Sie sollten vor allem den Fuballsport auf ein unbedingt notwendiges Mindestma beschrnken, zumal
bei Wettkmpfen auch die Zuschauer viel Kohlendioxid produzieren.

Die schlimmsten Umweltschdlinge sind die Bodenbakterien, weil diese am meisten Kohlendioxid
produzieren. Sie sollten die Waldbden deshalb betonieren lassen, zumal es infolge der Sturmschden
ohnehin bald keinen Wald mehr gibt. Allerdings mu geprft werden, ob eine Asphaltierung nicht
besser wre, weil bei der Zementherstellung auch Kohlendioxid produziert wird. Jedenfalls sollte es
in Ihrem Ministerium eine ressortbergreifende Waldbodenversiegelungskoordinierungsstelle geben.

Die Umstellung des Kraftfahrzeugverkehrs auf Reit- und Lasttiere stt wegen der damit verbundenen
Methanentwicklung auf Schwierigkeiten. Bei entsprechender Forschungsfrderung knnten jedoch mobile
Biogasanlagen entwickelt werden, die wenigstens den elektrischen Strom fr die Beleuchtung der
Lasttiere erzeugen knnten.

Da laut Umweltbundesamt nur 1,2 Prozent der Kohlendioxidemission technischen Ursprungs ist, gengt
bei Schonung der Natur bereits eine einprozentige Senkung der Emission, um Deutschland zu
entindustrialisieren. Wie das Fernsehen zeigte, hatte die Ex-Landwirtschaftsministerin im
berschwang der Gefhle "Dreiig Prozent" in den Plenarsaal des Bundestages gebrllt. Das war wieder
einmal malos bertrieben.

Deutschland ist Vorreiter im Klimaschutz. Ich befrchte, da es aus Vernunftgrnden keine Nachreiter
geben wird. Ob die Volksrepublik China wohl mitmachen wird? Angeblich produziert China mehr
Kohlendioxid als Deutschland.

Mit kologischem Gru!

Hans Penner

PS: Ich hoffe auf eine Verbreitung dieses Schreibens in der Bevlkerung. Wir brauchen im nchsten
Winter unbedingt wieder Schnee.

22236 Postings in 2388 Threads, 325 registrierte User, 38 User online (0 reg., 38 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum